Schwachhausen

aktuell:

Ein Sommerabend der Gemeinde Unser-Lieben-Frauen

 

Nachdem das neue Domizil der Gemeinde Unser-Lieben-Frauen an der H.-H.-Meier Allee fast fertig gestellt ist, fand das erste Sommerfest für die Gemeinde – Mitglieder und die Nachbarschaft - bei schönem warmen Wetter statt.

Die Gäste wurden mit wunderbarem Akkordeonspiel begrüßt, der moderne Kreuzgang wurde „warm“. Pastor Stephan Kreutz hieß zusammen mit den Puppenspielern alle Gäste willkommen und bedankte sich für das von den Besuchern mitgebrachte Büffet sowie für die Getränke.

Dann begann für die Kinder und ihren Eltern das wunderbar gemachte Puppenspiel „Der Froschkönig“. Für die wenigen Kinder sicher spannend, für die meist älteren Gäste jedoch eine einstündige (!) Schweigezeit (mit Ermahnung zur Stille), die nicht so ankam, wartete man doch auf das gemeinsame Büffet und den Gedankenaustausch, den „Schnack“ am Tisch.

Es wäre sicher besser gewesen, wenn das Puppenspiel in den wunderschönen Räumen stattgefunden hätte, sowohl für die Kinder als auch für die übrigen, meist älteren, Gäste.

Dennoch, es war ein erstes Fest in neuen Räumen und dem wunderbaren Kreuzgang und seinem fast meditativen Atrium. Ein großartiger Platz für Stille und Achtsamkeit. Schwachhausens Bürger sollten sich, wann immer sie in der Nähe sind, dort einen Moment aufhalten.

Text & Fotos: Ernst-D Klatte

 

 

 

@Kontakt / Kommentare @